zum Inhalt springen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Projekts RecoVET

Recognition of Good VET practices for refugees

Das Projekt “Recognition of Good VET practices for refugees” basiert auf dem Vorprojekt unter Erasmus+ „Indicators of Good VET practice for refugees“ (GoodVET). In dem vorangegangen Projekt GoodVET wurden Erfahrungen bzgl. Berufsbildungsmaßnahmen zur Integration von Geflüchteten diverser Akteure erhoben. Die Praxiserfahrungen wurden dort zu Qualitätsindikatoren aggregiert und es entstanden eine Handreichung, eine Sammlung von Best-Practices sowie ein Online-Analysetool für die Selbstreflexion mit der Zielgruppe der Berufsbildungseinrichtungen. Bislang fehlt jedoch ein Konzept, das die Evaluation und Anerkennung berufsbildender Maßnahmen zur Flüchtlingsintegration anhand der in GoodVET identifizierten Qualitätsindikatoren durch externen Qualitätsprüfer ermöglicht. 
Das vorliegende Projekt „Recognition of GoodVET practice for refugees“ greift diesen Bedarf auf und entwickelt ein Konzept zur externen Evaluation und Anerkennung von spezifischer Qualität der Flüchtlingsintegration auf Basis der Ergebnisse aus GoodVET. Das Konzept der Qualitätsanerkennung wird in drei Produkte überführt. Sie bestehen erstens aus einer Online- Schulung für Qualitätsprüfer, um diese auf die spezifischen Herausforderungen in der Flüchtlingsintegration vorzubereiten. Als zweites Produkt wird ein ergänzendes Handbuch für die Qualitätsanerkennung und als Begleitliteratur für die Online-Schulung entwickelt. Das dritte Produkt stellt eine praxisorientierte Toolbox für die Durchführung der Evaluation und Anerkennung dar. Alle drei Produkte werden vorab durch Vertreter/-innen der Zielgruppe getestet und verbessert, um die Produktqualität sicherzustellen. Der Praxisbezug der Produkte wird zusätzlich durch den engen Austausch mit den assoziierten Praxispartnern gewährleistet. 
Das Projekt wird von einem internationalen Team aus Italien, Spanien, Österreich und Deutschland durchgeführt und ist mit einer Projektdauer von zweieinhalb Jahren angesetzt. Die Mehrzahl der Personen im Projektteam hat bereits im vorangegangenen GoodVET Projekt erfolgreich zusammengearbeitet und ist mit der Thematik bestens vertraut. Die Wahl der Projektpartner spiegeln die vielfältigen Rahmenbedingungen der EU und die Länder der klassischen Flüchtlingsroute in der EU wider. Die Projektergebnisse werden sowohl auf der EU-Ebene auf Englisch und auf der nationalen Ebene in den Landessprachen der Projektpartner sowie zusätzlich in Dänisch veröffentlicht. Die Projektergebnisse sind ebenso auf anderen EU-Ländern übertragbar. 
Die allgemeinen Konzepte der Qualitätsanerkennung für Bildungseinrichtungen können die Besonderheiten der Flüchtlingsintegration durch Berufsbildung nicht abdecken. Die Projektergebnisse sind daher besonders innovativ, weil sie die Qualitätsprüfer dazu befähigt, sich auf spezifische Herausforderungen in der beruflichen Flüchtlingsintegration zu fokussieren. Die Kombination aus Online-Schulung, ergänzendem Handbuch sowie Toolbox berücksichtigt sowohl die notwendige Ebene des Konzeptes der Qualitätsanerkennung als auch die didaktische Schulung von Qualitätsprüfern. 
Durch die externe Evaluation und Anerkennung der Integrationsarbeit in den Berufsbildungseinrichtungen kann die spezifische Qualität der Maßnahmen sowohl für Geflüchtete als auch für zukünftige Arbeitgeber sichtbar gemacht werden. Dies führt neben der verbesserten Teilhabe von Flüchtlingen an der Berufsbildung auch zur Erleichterung der sozialen Eingliederung und zu einem verbesserten Übergang in einer Beschäftigung.